Umlage sinkt: Landkreis Bayreuth will seine Gemeinden weiter entlasten

Gute Nachricht für alle Bayreuther Landkreisgemeinden: Die Kreisumlage soll heuer noch einmal um viereinhalb Prozentpunkte gesenkt werden. Das hat Landrat Hermann Hübner bei der Vorstellung des Jahresberichts des Landkreises mitgeteilt. Damit sollen die Gemeinden weiter finanziell entlastet werden. Trotzdem werde der Landkreis Bayreuth ohne Neuverschuldung auskommen und das bereits im sechsten Jahr in Folge. Die Kreisumlage ist das Geld, das die Gemeinden an den Landkreis abführen müssen, um dessen Finanzbedarf zu decken.