Umplanen und nachbessern: Landtags-Grüne fordern Korrekturen bei den Brücken in Untersteinach

Für das Brückendilemma bei Untersteinach gibt’s eine Lösung – die Bahngleise sollen abgesenkt werden, wenn die Trasse eines Tages elektrifiziert werden soll. Trotzdem ist das Aufreger-Thema der letzten Wochen im Kulmbacher Land für die Grünen noch nicht vorbei. Sie fordern in einem Antrag im Landtag, die staatliche Fehlplanung bei Untersteinach zu stoppen und die Elektrifizierung der Oberfrankenachse nicht zu verbauen.

Die Bayreuther Grünen-Abgeordnete Ulrike Gote und vier ihrer Kollegen fordern, dass die bestehenden Planungen für die Brücken in Untersteinach neu geprüft und möglicherweise korrigiert werden.
Dass man die Bahngleise unter den Brücken einfach später absenkt, falls die Bahnstrecke elektrifiziert wird, halten die Grünen zumindest für die Brücken, die noch nicht fertig gestellt sind, für nicht sinnvoll.