Nach Unfall auf der A9 bei Münchberg: Vier Monate alter Säugling stirbt im Krankenhaus

Furchtbarer Unfall heute Vormittag in der Münchberger Senke auf der A9. Ein vier Monate alter Säugling ist in Folge dessen verstorben. Ein Familienvater war in Richtung Nürnberg unterwegs. Nach ersten Erkenntnissen hat er zwischen Münchberg-Nord und Münchberg-Süd einen Lastwagen überholt. Beim Wiedereinscheren ist er nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und in die Schutzplanke gefahren. Der Wagen hat sich daraufhin mehrfach überschlagen und ist dann auf dem rechten Fahrstreifen stehengeblieben. Die beiden Eltern und ein achtjähriges Kind wurden leicht verletzt. Mit im Auto war auch ein vier Monate altes Mädchen, das mit schwersten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht wurde. Dort erlag das Kind seinen Verletzungen. Bei der Unfallaufnahme hatte die Polizei auch wieder mit Handygaffern zu kämpfen.