Uni-Campus in Kulmbach: neue Details sind bekannt

„Life Sciences – Food and Health“. So wird er heißen, der Studiengang, der in Kulmbach angeboten werden soll. Der Präsident der Uni Bayreuth, Stefan Leible, hat heute den Fahrplan für die kommenden Jahre vorgestellt. Bei der Standortfrage sagte Leible gegenüber der bayerischen Rundschau, dass es mehrere Optionen gebe. Eine sei das Güterbahnhofsgelände. Angesichts des ambitionierten Zeitplans sei aber davon auszugehen, dass der Betrieb erst einmal in angemieteten Räumen laufe. Auf der Pressekonferenz sagten Uni-Präsident Leible und -kanzler Zanner, dass auch Laborcontainer in der Anfangsphase möglich seien. Außerdem: Verwaltung und Mensa könnten in die alte Spinnerei kommen.

Im Wintersemester 2019/2020 sollen die ersten Lehrstühle in Kulmbach ihren Betrieb aufnehmen, spätestens im Jahr darauf die ersten Studenten folgen. Im November will die Uni das Gesamtkonzept der Bayerischen Staatsregierung vorlegen.