Update: Amokfahrer noch immer in Polizeigewahrsam

Nun liegt es in den Händen von Kripo und Staatsanwaltschaft – Nach der spektakulären Festnahme gestern Nacht im Landkreis Coburg ist der 38 Jahre alte Mann noch immer in Polizeigewahrsam. Am Vormittag ist laut Anne Höfer, Pressesprecherin des Polizeipräsidiums Oberfranken die Haftfrage geprüft worden, im Laufe des Nachmittags sollen weitere Besprechungen folgen. Laut Höfer ist es wahrscheinlich, dass der 38-Jährige dem Haftrichter vorgeführt wird. Gegen 21 Uhr hatte die lebensgefährliche Irrfahrt des Lasterfahrers aus Schleswig-Holstein durch Oberfranken. Er war durch die Landkreise Bamberg, Coburg, Hassberge und Rhön-Grabfeld gedonnert, bevor ihn die Polizei im Kreis Coburg stoppen konnte. Bei der Festnahme kam ein Polizeihubschrauber zum Einsatz. Der blendete den Fahrer mit dem Suchscheinwerfer und zwang ihn zum Anhalten. Hinter dem LKW eine Spur der Verwüstung. 5 Menschen wurden verletzt.