Urteil: Banker muss für drei Jahre und vier Monate hinter Gitter

Er hat seine Kunden um ihr Erspartes gebracht. Deshalb muss ein ehemaliger Banker aus dem Kreis Kronach für drei Jahre und vier Monate ins Gefängnis. Das hat das Landgericht Coburg heute entschieden.
Der Mann wurde wegen Untreue in über 100 Fällen verurteilt. Seine Opfer waren vor allem ältere Menschen oder solche, die von Bankangelegenheiten wenig Ahnung hatten.
Insgesamt hatte er rund eine halbe Million Euro veruntreut. Das gab er auch zu und begründete sein Handeln mit einer Spekulationssucht.