Vermisste Kronacherin wiedergefunden: 70-Jährige hat sich den Arm gebrochen

Gut ausgegangen ist die Suche nach einer vermissten 70-jährigen Frau in Kronach. Seit Freitag war sie aus einem Seniorenheim verschwunden. Ihren Rollator fand man auf dem Landesgartenschaugelände in der Nähe der Hasslach. Am Samstag Abend  haben die Suchmannschaften die Frau dann gefunden.

Wie es heißt, in körperlich guter Verfassung, aber mit einem gebrochenen Arm. Sie wurde ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei bedankt sich in diesem Zusammenhang ausdrücklich bei allen eingesetzten Kräften der Feuerwehren Kronach und Neuses, der Wasserwacht Wallenfels, der DLRG Küps und Kronach, den Suchhundeführern sowie den Rettungskräften des BRK für die hervorragende Zusammenarbeit.