Verschmort: Bayreutherin stellt Wasserkocher auf die Herdplatte

Ein Wasserkocher kocht Wasser, wie der Name schon sagt. Das kann der ganz alleine. Eine Frau aus Bayreuth hat das in ihrem berauschten Zustand an Ostern vergessen. Sie hat den Wasserkocher mit Wasser gefüllt und dann auf die Herdplatte gestellt. Dass das schief gehen musste, ist klar. Der Wasserkocher ist verschmort, der Rauchmelder ist angesprungen und wenig später stand die Feuerwehr vor der Tür. Die 63-jährige Bayreutherin war verwirrt – weil betrunken – 1,7 Promille hat der Alkomat angezeigt.