Vier Jahre Gefängnis: Drogenabhängiger Bamberger wegen Party-Droge verurteilt

Im Liquid-Ecstasy Prozess vor dem Bamberger Landgericht ist gestern das Urteil gefallen. Das Gericht verurteilte den 26-jährigen drogenabhängigen Angeklagten zu einer Haftstrafe von vier Jahren wegen Körperverletzung mit Todesfolge und Körperverletzung.
RP-Reporter Marc Peratoner Korri Liquid

Außerdem muss der junge Mann in eine Entziehungsanstalt. Sollte er die Therapie erfolgreich absolvieren, kann der Rest der Strafe zur Bewährung ausgesetzt werden. Der Bamberger hatte vor drei Jahren auf eine Party Liquid Ecstasy in einer Flasche mitgebracht, zwei Männer tranken davon. Einer starb an den Folgen, der andere überlebt knapp.

Es war der insgesamt dritte Prozess in diesem Fall. Die Staatsanwaltschaft hatte gegen das erste Urteil erfolgreich Revision eingelegt. Der zweite Prozess war wegen Verhandlungsunfähigkeit des Angeklagten immer wieder unterbrochen worden.