Von Tschechien im Raum Kulmbach vertickt: Drogendealer ab heute vor Gericht

Vor dem Landgericht in Bayreuth muss sich ab heute eine Gruppe mutmaßlicher Drogen-Dealer verantworten. Auf der Angeklagebank sitzen zwei Männer und eine Frau im Alter von 30, 35 und 37 Jahren. Sie sollen in den Jahren 2015 und 2016 mehrfach gemeinsam nach Tschechien gefahren sein, um Crystal Meth zu besorgen – teilweise für den Eigenbedarf, teilweise aber auch, um es im Raum Kulmbach gewinnbringend weiter zu verkaufen.
Um das Rauschgift über die Grenze zu bringen, soll es einer der Beschuldigten in einem Fall verschluckt haben.
Nach Ansicht der Staatsanwaltschaft war ihnen klar, dass schon die Einfuhr von Crystal nach Deutschland strafbar ist.