© Daniel Karmann

Weimarer Dirigierstudent: Kapellmeister am Theater Coburg

Weimar/Coburg(dpa/th) – Der Weimarer Dirigierstudent Johannes Braun wird 1. Kapellmeister am Landestheater Coburg (Bayern). Der 31-Jährige setzte sich im Juli beim Auswahldirigieren mit Mozarts Oper «Die Hochzeit des Figaro» gegen 90 Mitwerber durch, wie die Hochschule für Musik «Franz Liszt» am Dienstag in Weimar mitteilte. Er löse damit Alexander Merzyn ab, einen weiteren Absolventen der Weimarer Musikhochschule. Merzyn wechsele an das Staatstheater Cottbus.

Braun, 1986 in Bühl in Baden-Württemberg geboren, wechselte 2012 von Karlsruhe an die Weimarer Hochschule. 2014 wurde er als Stipendiat in das «Dirigentenforum» des Deutschen Musikrates aufgenommen. Die Weimarer Hochschule gilt unter Fachleuten als «Dirigentenschmiede». Zahlreiche Absolventen dirigieren heute in namhaften Orchestern auch außerhalb Deutschlands.