© Felix Hörhager

Weltpremiere «Boybands Forever» mit Caught in the Act

München (dpa/lby) – In den 1990er Jahren sorgten Boybands für Massenhysterie: Aufgeregte Fans überboten sich mit schrillem Kreischen, wenn Gruppen wie Take That und New Kids on the Block auftraten. Ein Musical im Deutschen Theater in München bringt dieses Phänomen nun auf die Bühne. «Boybands Forever» unter Regie von Comedian Thomas Hermanns ist aufgebaut wie eine Show mit zwei Moderatoren. Die Veranstalter versprechen eine Zeitreise durch die Jahrzehnte, «auf der Suche nach der Essenz der ultimativen Boyband». Fünf Darsteller wurden für das Musical gecastet, das heute uraufgeführt wird. Auch eine echte Boyband hat sich angekündigt: Die Jungs von Caught in the Act werden als Ehrengäste auf dem Roten Teppich erwartet.