© Ina Fassbender

Nationalteam trainiert ohne Draxler: Werner steigt ein

Herzogenaurach (dpa) – Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat die Vorbereitung auf das WM-Qualifikationsspiel gegen San Marino ohne Julian Draxler aufgenommen. Der Kapitän des Kaders für den Confed Cup in Russland pausierte am Donnerstag in Herzogenaurach nach Angaben des DFB wegen einer leichten Kapselreizung im linken Knie. Die Partie gegen San Marino findet an diesem Samstag in Nürnberg statt.

Bei der ersten Übungseinheit nach dem Umzug von Kopenhagen nach Franken am Donnerstagvormittag war dagegen auch erstmals Timo Werner mit dabei. Der Angreifer des Bundesligisten RB Leipzig hatte wegen eines Magen-Darm-Infektes beim Länderspiel in Dänemark (1:1) gefehlt. Er war mittags im DFB-Quartier eingetroffen. Bundestrainer Joachim Löw konnte auf dem Gelände des DFB-Ausrüsters Adidas damit mit 18 Feldspielern und drei Torhütern trainieren.