„Wir bewegen was“: Auszeichnung für klimafreundliche Schulausflüge

„Wir bewegen was“ – unter diesem Motto wurden am Donnerstagvormittag Schulen im Landkreis Kulmbach ausgezeichnet, die besonderen Wert auf klimafreundliche Schulausflüge legen. Dabei geht es vor allem darum, auf Auto, Bus und Bahn zu verzichten. Es werden gelaufene und geradelte Kilometer berechnet. Neben dem Klimaschutz ist es auch Ziel, dass die Schüler ihre nähere Umgebung und ihre Heimat besser kennenlernen, sagt die Klimaschutzbeauftragte des Landkreises, Ingrid Flieger. Den Schulwettbewerb „Wir bewegen was“ gibt es schon seit 2007 und er wird laut Flieger immer beliebter. Es gibt Preise in den drei Kategorien: Grundschulen, Mittelschulen und weiterführende Schulen. Die Erstplatzierten bekommen jeweils 250 Euro.