Weltmusik in Oberfranken: Haus Marteau in Lichtenberg wird aufgehübscht

Im beschaulichen Lichtenberg kommen immer wieder Musiker aus aller Welt zusammen, ins Haus Marteau. Die Musikbegegnungsstätte zieht jährlich über 1200 Besucher an. Der Bezirk Oberfranken lässt sie deshalb erweitern. Heute geht’s los, mit dem offiziellen Spatenstich.

In den Kellerräumen sollen zusätzliche Übungsräume und ein Konzertsaal entstehen. Wegen des allgemeinen Baubooms wird das Projekt aber mehr kosten. Drei Millionen Euro waren veranschlagt, nach aktuellem Stand sind’s rund 750.000 Euro mehr.