© Alexandra Stahl

Wo Theaterfans vor historischer Kulisse klatschen

Würzburg (dpa/lby) – Ob Musical, Schauspiel oder Klassik – Theater unter freiem Himmel und vor beeindruckender Kulisse zieht das Publikum magisch an. Auch in Unterfranken hat die Festspielzeit begonnen.

Am Sonntag (11. Juni/17.00) starten die Clingenburg-Festspiele mit Kostproben der geplanten Stücke in die Saison. Intendant Marcel Krohn präsentiert unter anderem das Musical «Cabaret», das bayerische Volksstück «Ein Münchner im Himmel und in der Hölle» sowie das Lustspiel «Der zerbrochene Krug». Außerdem dürfen sich Fans der Blues Brothers auf eine Tribute-Show freuen und Fans des Tanzfilms Dirty Dancing auf eine Mambo-Revue. Im Schatten der Burgruine aus dem 12. Jahrhundert sind in Klingenberg am Main von Mitte Juni bis Mitte August mehr als 60 Aufführungen geplant.

Auch die Frankenfestspiele in Röttingen (Landkreis Würzburg) setzen auf einen Mix aus Unterhaltung und anspruchsvollen Theaterstücken. Im Hof der historischen Burg Brattenstein startet das städtische Theater am 22. Juni mit der «Dreigroschenoper» in den Spielzeitsommer. Zudem gibt es das Musical «My fair Lady» und das Volksstück «Der Brandnerkasper schaut ins Paradies». Rockig wird es mit der Miro-Nemec-Band, die Musik der Rolling Stones, von Rio Reiser, Klaus Lage und den Beatles interpretieren wird.