Wohndorf Neudrossenfeld: Heute geht’s um einen Erschließungsplan

Es wäre das erste seiner Art weit und breit: das Wohndorf 21 in Neudrossenfeld. Die Planungen für die Siedlung, die speziell für Senioren gedacht ist, laufen. Heute befasst sich der Gemeinderat in seiner Sitzung mit dem nächsten Schritt auf dem Weg zu der kleinen Bungalow-Siedlung. Ein Erschließungsplan soll aufgestellt werden.
In dem Wohnpark, der einmal aus fertig angelieferten Bungalows bestehen soll, würden Menschen in eigenen Häusern leben und sich gemeinsame Einrichtungen teilen. Ein Café zum Beispiel, als Treffpunkt, Räume für Sportangebote und Ärzte, oder auch ein Gebäude für Post und Lieferdienst. Initiator ist die Firma Scholz Immobilien. Wo genau die Gemeinde das Wohndorf plant, wollte sie noch nicht bekannt geben.