Wohnhausbrand in Kronach: Ursache vermutlich technischer Defekt

Das Feuer war schon gelöscht – heute Morgen hat es in einer Metzgerei in einem Mehrparteienhaus in der Kronacher Innenstadt erneut angefangen zu brennen. Die Feuerwehr ist vor Ort. Die Ursache für den erneuten Brand ist noch unklar. Die Bewohner in der Johann-Nikolaus-Zitter-Straße sollten Fenster und Türen wegen starker Rauchentwicklung geschlossen halten. Die Joh.-Nikolaus-Zitter-Straße und die Spitalbrücke in Kronach sind zudem gesperrt. Gestern Abend war das Feuer in der Produktionshalle der Metzgerei ausgebrochen. Acht Anwohner konnten sich selbst aus dem brennenden Haus retten. Ursache des Feuers war nach ersten Vermutungen der Polizei ein technischer Defekt.