Zu betrunken zum Laufen: 35-Jähriger wollte sich in den Straßengraben legen

Schön, dass es noch Menschen, wie diese Autofahrerin gibt, die sich um andere sorgen. Bei Nebensdorf im Landkreis Lichtenfels hatte die Frau am Samstag kurz nach Mitternacht einen betrunkenen Fußgänger beobachtet. Der 35-Jährige konnte sich kaum noch auf den Beinen halten und wollte sich immer wieder in den Straßengraben legen. Die Frau versuchte, dem Mann ein Taxi zu rufen, konnte aber keines erreichen. Schließlich rief sie die Polizei. Den Betrunkenen einfach seinem Schicksal überlassen wollte sie nicht. Letztendlich wurde der 35-Jährige in Polizeigewahrsam genommen und durfte in der Ausnüchterungszelle schlafen.