Zu schnell mit dem neuen Boliden: Junger Bayreuther schrottet 145.000-Euro-Auto

Einen fabrikneuen 145.000 Euro teuren 7er BMW hat ein 25-Jähriger in der Nacht zum Freitag in Bayreuth geschrottet. Der junge Mann war zu schnell auf den regennassen Straßen in der Innenstadt unterwegs. Er driftete in einer Kurve aus der Bahn, schrammte an einem Verkehrszeichen entlang und wurde eine Sandsteintreppe hoch katapultiert. Der Fahrer und sein Beifahrer kamen leicht verletzt ins Krankenhaus. Das Auto ist laut Polizei Schrott.