© Nicolas Armer

Zwei Bayern bestimmen über das neue Geld in San Marino

Gemünden am Main/San Marino (dpa/lby) – Wenn der Zwergstaat San Marino in einer Woche (26. Juni) seine neuen Euromünzen bekommt, steckt auch ein bisschen Unterfranken mit drin. Den neuen Münzsatz der italienischen Enklave an der Adriaküste hat nämlich ein Illustratoren-Paar aus Deutschland gestaltet. Arno und Vera Ludwig aus Gemünden am Main (Landkreis Main-Spessart) haben die Motive für die acht Euromünzen mit schwarzer Tusche und am Computer kreiert. Fast 1,7 Millionen neue Münzen werden in wenigen Tagen ausgegeben. Sie werden die Denkmäler und Wahrzeichen der kleinen Republik zeigen.