© Bodo Marks

1. FC Nürnberg tauscht Finanz-Vorstand aus

Nürnberg (dpa) – Der 1. FC Nürnberg bekommt einen neuen Kaufmännischen Vorstand. Nach etwas mehr als drei Jahren wird Michael Meeske den Fußball-Bundesligisten Ende Oktober auf eigenen Wunsch verlassen, wie die Franken am Dienstag mitteilten. Der 46 Jahre alte Niedersachse wechselt nach dpa-Informationen zum VfL Wolfsburg. Meeske dürfte dort Finanz-Geschäftsführer werden und Clubchef Wolfgang Hotze (66) ablösen, der aus Altersgründen ausscheiden will.

Meeskes Nachfolger in Nürnberg als Verantwortlicher für die Bereiche Finanzen, Verwaltung, Marketing und Unternehmenskommunikation wird Niels Rossow. Der gebürtige Nürnberger war zuletzt mehr als eineinhalb Jahrzehnte lang Manager bei Adidas.

«Niels Rossow hat den gesamten Aufsichtsrat durch seine frischen Ideen und couragierten wie engagierten Auftritte überzeugt», sagte Aufsichtsratschef Thomas Grethlein. Der Club solle «insbesondere in den Bereichen Vertrieb und Vermarktung von den Qualitäten Niels Rossows profitieren.» Rossow werde am 1. Oktober beim FCN beginnen.