121 Mal Quarantäne: Corona in Bayreuther Unterkunft für geflüchtete Menschen

Die 121 Bewohner der Gemeinschaftsunterkunft für geflüchtete Menschen in Bayreuth sind unter Quarantäne gestellt worden. Ein Bewohner habe sich mit Corona infiziert. Er sei derzeit in einer eigens eigerichteten Quarantäne-Wohnung untergebracht. Das Gesundheitsamt will nun alle Bewohner der Unterkunft in der Wilhelm-Busch-Straße in Bayreuth auf das Virus testen. In Quarantäne bleiben müssen alle 121 zunächst bis zum 26. November. Solange werden sie durch ein Catering-Unternehmen mit Essen versorgt und die Hausverwalter gehen für sie einkaufen.