14-Jährige vergewaltigt und geschwängert: 34-Jähriger muss hinter Gitter

Der 34-jährige Mann aus dem Landkreis Kronach, der die 14-jährige Freundin seiner Ziehtochter vergewaltigt hat, muss für fünf Jahre und neun Monate hinter Gitter. Außerdem muss er an das Opfer 10.000 Euro Schmerzensgeld zahlen. Dieses Urteil ist heute vor dem Landgericht Coburg gefallen, wie das Nachrichtenportal infranken.de berichtet. Das Mädchen war am Tatabend bei seiner 11-jährigen Freundin zu Besuch. Der Mann hat den beiden Nusslikör zu trinken gegeben. Ob der mit Schlafmittel versetzt war, ist nicht einwandfrei erwiesen. Dafür spricht aber, dass beide Mädchen sich nicht an die Nacht erinnern können. Als die beiden geschlafen haben, hat der Mann sich an der 14-Jährigen vergangen und sie geschwängert. Sie hat das Kind ausgetragen. Das Mädchen ist seither in psychologischer Behandlung. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.