Ein Blaulicht leuchtet unter der Frontscheibe eines Einsatzfahrzeugs der Polizei., © Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

14-Jähriger in Freising niedergeschlagen

Ein 14-Jähriger ist in Freising niedergeschlagen und schwer verletzt worden. Die Polizei fahnde nach dem unbekannten Täter, teilten die Beamten am Freitag mit. Ein Jugendlicher habe dem 14-Jährigen am Donnerstag gegen 17.35 Uhr vor dem Haupteingang einer Sparkasse mehrmals mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Anschließend habe er den Buben mit voller Wucht auf den Boden geworfen. Der 14-Jährige zog sich den Angaben zufolge ein Schädelhirntrauma und mehrere Knochenbrüche zu. Er wurde ins Klinikum Erding gebracht. Der Täter flüchtete.