17-Jähriger Tatverdächtig: Flaschenwerfer auf der B289 bei Mainleus

Immer wieder hört man von Menschen, die Gegenstände von Brücken auf die Autobahn werfen. Ein 17-Jähriger ist jetzt Tatverdächtiger von Ermittlungen, die im Fall eines Flaschenwerfers auf der B289 bei Mainleus durchgeführt werden. Ein Autofahrer sah gestern Nachmittag gegen 15.30 Uhr einen Jugendlichen, der Flaschen und Tonkrüge von einer Brücke auf die Bundesstraße warf. Fahrzeuge wurden dabei zum Glück nicht getroffen. Die alarmierte Polizei konnte niemanden mehr auf der Brücke antreffen, wenig später konnte der 17-Jährige ermittelt werden. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.