© Frank Leonhardt

1860-Sportchef: «Gutes Gefühl für den Start der Saison»

München (dpa/lby) – Der TSV 1860 München fühlt sich für den Auftakt der Saison in der 3. Fußball-Liga gerüstet. Er habe «ein sehr, sehr gutes Gefühl, was den Start in die Saison angeht», sagte Sportchef Günther Gorenzel in einem «Kicker»-Interview (Donnerstag). Die «Löwen» sind nach dem Aufstieg am Samstag (14.00 Uhr) im Fritz-Walter-Stadion beim 1. FC Kaiserslautern zu Gast.

Ziel der Münchner ist es, erst einmal in der 3. Liga «Fuß zu fassen». Im Sommer 2017 war der Meister von 1966 aus der 2. Liga in die Viertklassigkeit abgestürzt. Langfristig verfolgt der Verein andere Ziele.

«Meine Meinung ist, dass wir hier am starken Wirtschaftsstandort München einen guten Wettbewerbsvorteil gegenüber anderen Regionen haben», sagte Gorenzel. «Ein weiterer Vorteil ist der Medienstandort München, der dafür sorgt, dass man in der Öffentlichkeit sehr präsent ist. Hinzu kommen unsere Gesellschafter, unsere Fans und unsere Fan-Kultur. Wenn wir all diese Dinge bündeln und gemeinsam in eine Richtung marschieren, dann ist 1860 München nicht aufzuhalten. Das wird der entscheidende Faktor sein: So müssen alle in die gleiche Richtung denken und in die gleiche Richtung marschieren.»