© Karl-Josef Hildenbrand

19-Jähriger nach Stichverletzung vernehmungsfähig: Augsburg

Augsburg (dpa/lby) – Der junge Mann, der in Augsburg mit schweren Stichverletzungen gefunden wurde, ist laut Polizei inzwischen vernehmungsfähig. Zu einer möglichen Aussage des 19-Jährigen machte die Polizei am Montag jedoch keine Angaben. Sie hofften weiter auf Hinweise von Zeugen, um den Vorfall zu klären, sagte ein Sprecher.

Der junge Mann hatte am Freitagabend noch selbst den Notruf gewählt. Da dieser abbrach, hatten schließlich Passanten den Notarzt alarmiert. Nach einer Notoperation ist der 19-Jährige inzwischen wieder außer Lebensgefahr. Wodurch er die Stichverletzungen erlitten hat, ist weiter unklar.