© Sebastian Gollnow

19 weitere positive Fälle im Landkreis Kulmbach: Die Inzidenz steigt auf 54,6

Die Inzidenz im Kulmbacher Land steigt stark auf 54,6. Wie das Kulmbacher Landratsamt mitteilt, sind heute 19 weitere positive Corona-Fälle bestätigt worden. Laut des Gesundheitsamtes, sei der Grund für die vielen Fälle häufigere symptomatische Testungen bei den Hausärzten, wegen des nasskalten Wetters. Es gebe kein isoliertes Ausbruchsgeschehen. Mit den 19 weiteren Infektionen, fallen 39 Corona-Fälle in die letzten sieben Tage. Es befindet sich aktuell nur noch eine Person mit dem Virus im Kulmbacher Klinikum.

In den Landkreisen Lichtenfels und Kronach bleiben die Inzidenzwerte gegenüber gestern gleich. Im Kronacher Land liegt die Inzidenz weiterhin bei 58,8 im Landkreis Lichtenfels bei 51.