„2 statt 4 – EINE Verkehrslösung FÜR ALLE Ebensfelder Gemeindebürger“ : Heute werden Unterschriften übergeben

„2 statt 4 – EINE Verkehrslösung FÜR ALLE Ebensfelder Gemeindebürger“. Unter diesem Motto werden heute Nachmittag (Mo) am Rathaus in Ebensfeld im Landkreis Lichtenfels offiziell Unterschriften übergeben und damit ein Bürgerbegehren eingereicht. Mit diesem Bürgerbegehren fordern die Initiatoren eine Entlastung des Ortszentrums Ebensfeld vom Durchfahrtsverkehr und gleichzeitig den sofortigen Stopp einer geplanten Staatsstraße quer durch das Naherholungsgebiet Kellbachtal. Laut der Initiative könnte mit einer zwei Kilometer Neubautrasse der gleiche Entlastungseffekt geschaffen werden wie mit der momentan geplanten vier Kilometer neuen Straße. Außerdem könnten so auch Baukosten gespart werden, heißt es von den Initiatoren.