21-jähriger Lichtenfelser wegen „Unter Rock“-Foto vor Gericht

Dieser Schnappschuss hat Folgen. Weil er einer Frau ungefragt unter den Rock fotografiert hatte, musste sich ein 21-jähriger vor dem Amtsgericht in Lichtenfels verantworten. Zugetragen hatte sich Szene in einem Tattoostudio. Das Foto hatte der Lichtenfelser kurz darauf auch noch an einen Bekannten weitergeschickt. Der 21-jährige sah vor Gericht sein Fehlverhalten ein. Weil der Mann bislang noch nichts auf dem Kerbholz hatte, wurde das Verfahren gegen eine Geldauflage von 600 Euro eingestellt.