2,1 Millionen Euro für Oberfranken: Bayerische Landesstiftung verteilt Fördergelder

Die Bayerische Landestiftung verteilt auch in diesem Jahr wieder Fördergelder an soziale und kulturelle Projekte, rund 2,1 Millionen Euro fließen dabei jetzt nach Oberfranken. Hier bei uns in der Region darf sich die Fachklinik „Haus Immanuel“ für suchtkranke Frauen in Hutschdorf bei Thurnau mit 268.000 Euro über eine der höchsten Fördersummen freuen. Das Geld soll in den Bau einer neuen Mutter-Kind-Einrichtung fließen, schon im kommenden Sommer soll der Bau beginnen. Neben der neuen Betreuungsmöglichkeit entstehen dort so auch zehn neue Arbeitsplätze. Auch die Stadt Kulmbach erhält fast 100.000 Euro Förderung, mit dem Geld sollen die laufenden Arbeiten an der Volkshochschule unterstützt werden. Das Gebäude soll im Frühling 2020 fertig saniert sein.