© Daniel Karmann

22-Jähriger in Lichtenfels von Auto angefahren: Kripo Coburg sucht Zeugen eines Unfalls

Weil er möglicherweise mutwillig einen Fußgänger angefahren hat, hat die Lichtenfelser Polizei einen jungen Mann festgenommen. Am Donnerstagnachmittag, Silvester, um kurz vor 16 Uhr war ein 22-Jähriger in Lichtenfels auf dem Gehweg an der Zweigstraße in Richtung Badgasse unterwegs. In der Einmündung zur Judengasse musste er über die Straße gehen. Ein 20-Jähriger, der mit seinem Auto aus der Judengasse kam, beschleunigte laut Polizei und fuhr gezielt auf den Fußgänger zu. Der sprang zwar noch zur Seite, wurde aber trotzdem angefahren und am Bein verletzt. Der 20-jährige Autofahrer fuhr einfach weiter. Später stellte er sich der Polizei. Sein Auto wurde sichergestellt. Die beiden jungen Männer kennen sich wohl flüchtig, weitere Hintergründe zu dem Vorfall sind aber nicht bekannt. Die Kripo Coburg bittet deshalb um Zeugenhinweise. Tel.: 09561 6450.