© Armin Weigel

39-Jähriger: Wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei

Regensburg (dpa/lby) – Um vor einer Verkehrskontrolle zu fliehen, hat sich ein 39-Jähriger in Regensburg eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Nachdem die Beamten den Autofahrer in der Nacht auf Freitag anhalten wollten, floh dieser mit dem Auto, wie die Polizei mitteilte. Die Beamten nahmen die Verfolgung auf und konnten den Mann aus dem Landkreis Regensburg festnehmen, nachdem er über eine Verkehrsinsel gefahren und dort zum Stillstand gekommen war.

Zuvor war er als Geisterfahrer unterwegs gewesen und hatte einen Schwertransporter gerammt. Bei der Verfolgungsjagd wurde niemand verletzt, es entstand lediglich ein Schaden in Höhe von 7000 Euro am Auto des Täters.

Das Motiv für die Flucht des 39-Jährigen dürfte nach Polizeiangaben eindeutig sein: Er besitzt keinen Führerschein und hatte zudem Alkohol getrunken.