© Lino Mirgeler

43-Jährige setzt Pfefferspray gegen Dackel ein: Jetzt muss sie sich wegen Verstoßes nach dem Tierschutzgesetz verantworten

Eine 43-Jährige aus Stockheim im Landkreis Kronach muss sich demnächst wegen Verstoßes nach dem Tierschutzgesetz verantworten. Sie war am Mittwochnachmittag zu Fuß unterwegs, als sie an einem umzäunten Grundstück mit einem Langhaardackel vorbeigegangen ist. Der Hund hat die Frau angebellt, worauf sie sofort ihr Tierabwehrspray eingesetzt hat. Grund für ihr Handeln war, laut Polizei, ein Vorfall letztes Jahr, bei dem sie von einem anderen Hund in die Wade gezwickt wurde. Dennoch: Der Dackel am Mittwoch war innerhalb des Grundstücks und hat die Frau nicht angegriffen.