700 Liter Bier und eine Menge Scherben: Bierlaster hat Ladung verloren

700 Liter Bier und eine ganze Menge Glas – das verteilte sich heute Morgen zwischen der E-C-Baumann- und der Vorwerkstraße in Kulmbach.

Ein 51-jähriger Bierlasterfahrer ist in eine Rechtskurve gefahren, als Teile von seiner Ladung von der Ladefläche gekippt sind.

Die Scherben und das Bier haben sich dann auf der ganzen Fahrbahn verteilt, sodass die Straße von 9 Uhr 15 bis ungefähr 12 Uhr komplett gesperrt werden musste, bis die Straßenmeisterei und die Feuerwehr die Fahrbahn gereinigt hatten.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war ein technischer Mangel an der Bordwand die Ursache dafür, dass die Kästen von der Ladefläche runtergefallen sind.

Dabei ist ein Schaden von rund 1.000 Euro entstanden.