© Matthias Balk

Ab heute mehr Präsenzunterricht: In Kulmbach kommen auch andere Abschlussklassen in die Schulen

In Kulmbach kommen heute zumindest neben den Abi-Klassen, die ja schon länger wieder Wechsel-Präsenzunterricht haben, auch die übrigen Abschlussklassen zurück in die Schulen. Laut Landratsamt ist das eine inzidenzunabhängige Entscheidung vonseiten des Kultusministeriums. Allerdings bilden die Berufsschüler eine Ausnahme, die meist von außerhalb Kulmbachs kommen und hier untergebracht werden müssten. Hier sei das Risiko zu hoch, hieß es dazu aus dem Landratsamt.

Ende dieser Woche sollen die Zahlen neu eingeschätzt und das Themenfeld Schulunterricht neu bewertet werden.

In Bayreuth waren in der vergangenen Woche schon Grundschüler im Wechselunterricht und die Abschlussklassen aller Schularten wieder in den Schulen. Ab heute starten deutlich mehr Schüler in den Präsenzunterricht in Stadt und Landkreis Bayreuth. Das teilt das Schulamt mit. Möglich machen das 7-Tage Inzidenzen, die laut RKI unter 100 lagen.

Die Rückkehr in die Schulen gilt in Bayreuth so wie in Lichtenfels schon länger, nämlich für alle Grundschulen und alle weiterführenden und berufsbildenden Schularten, wenn auch je nach Schulart unterschiedlich vorgegangen wird.

Für die Schüler im Präsenzunterricht gilt Maskenpflicht, empfohlen werden mindestens medizinische Masken.