Abgesagt: Kein Schützenfest in Lichtenfels

Das Schützenfest in Lichtenfels ist abgesagt; das hat der 1. Schützenmeister Erwin Kalb bekanntgegeben. Ob Großveranstaltungen genehmigt werden, werde erst am 4. Juli entschieden. Selbst wenn Schützenfeste dann erlaubt wären, könnte man die nicht innerhalb weniger Tage auf die Beine stellen. Als mögliches Ersatzprogramm steht eine Biergartenveranstaltung im Raum, eventuell mit ein paar wenigen Schaustellern. Mit der Absage des Schützenfestes sind hohe finanzielle Einbußen verbunden – und das bereits das zweite Jahr in Folge.