Abschied von Enoch zu Guttenberg: Trauerfeier am Stammsitz der Familie

Rund 2.000 Trauergäste haben am Samstag in Guttenberg im Kulmbacher Oberland Abschied von Enoch zu Guttenberg genommen. Zwei Wochen nach seinem überraschenden Tod gab es eine Trauerfeier auf Schloss Guttenberg, die die Söhne des Dirigenten ausgerichtet haben. Geladen waren prominente und hochrangige Politiker, Vertreter des Adels, Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Gesellschaft und fast ganz Guttenberg. Es gab hohe Sicherheitsvorkehrungen und es wurden nur die geladenen Gäste durchgelassen.
Nach einem zweistündigen Requiem ist Enoch zu Guttenberg in der Familiengruft in Schloss Guttenberg beigesetzt worden.