Absturz mit dem Paragleiter: Bei Lopp war der Rettungshubschrauber im Einsatz

Bei Lopp ist am Samstag Nachmittag ein Paragleiter aus dem Raum Bamberg abgestürzt. Der 57-jährige Pilot wollte in Lopp auf dem dortigen Landeplatz landen. Allerdings ist er beim Anflug schon zu tief gewesen und drohte, in eine Baumgruppe zu geraten. Beim Versuch, den Gleitschirm zu drehen um auf einer Wiese zu landen, hat sich der Schirm zusammen gefaltet. Letztendlich ist der 57-Jährige aus einer Höhe von über zehn Metern abgestürzt und mit dem Rücken aufgeschlagen. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum nach Bayreuth geflogen.

(Symbolbild)