Aktion der Azubis von RAPS: 600 neue Bäume in Grundlitz gepflanzt

Die Auszubildenden der Firma RAPS in Kulmbach haben heute eine besondere Aktion gestartet. Unter Leitung der Staatsförsterin Carmen Hombach haben sie in Grundlitz, im Landkreis Hof, rund 600 Bäume gepflanzt. Darunter die Vogelkirsche, Eiche, Nuss, Lerche und Baumhasel. Durch die verschiedenen Baumarten entsteht ein widerstandsfähiges Ökosystem, heißt es in einer Mitteilung. Die Azubis setzen sich damit aktiv gegen das Waldsterben und den Klimawandel ein.
Der Wald in Grundlitz ist ein beliebtes Erholungsgebiet. Die 600 Bäume wurden dort auf einer Fläche von rund 8.000 Quadratmetern gepflanzt.