Aktuelle Fahndung: Zwei Männer durchbrechen mit Audi Polizeisperre und laufen in den Wald

Die Polizei fahndet seit gestern Abend bei Münchberg nach zwei Männern, die auf der Flucht eine Polizeisperre durchbrochen und einen Polizisten schwer verletzt haben. Der Audi A6 sollte bei Bayreuth auf der Autobahn kontrolliert werden. Der Fahrer gab Gas und der Wagen schoss mit bis zu 200 km/h Richtung Norden. Bei Münchberg verließ er die Autobahn, und erfasste beim Durchbrechen der Polizeisperre auf der Staatsstraße bei Münchberg einen Beamten. Der Verkehrspolizist wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Der A6, der mit zwei Männern besetzt war, fuhr noch 200 Meter bis auf eine Wiese, die beiden Insassen stiegen aus und rannte in ein nahes Waldstück.

Die Polizei hat zeitweise mit 150 Mann nach den beiden gefahndet, mit Unterstützung von Suchhunden und Drohnen der Feuerwehr. Die beiden flüchtigen Männer sollen dunkel gekleidet sein. Wem bei Münchberg zwei dunkel gekleidete Männer zu Fuß auffallen, der wird gebeten, die Polizei zu verständigen. Autofahrer sollten in dem Bereich keine Anhalter mitnehmen.

Die Kennzeichen an dem A6 waren gestohlen ,soviel ist aktuell bekannt, die Ermittlungen laufen.