Aktueller Stand zum Brand in Menchau: Eine Person schwerverletzt in Spezialklinik gebracht

In Menchau bei Thurnau brennt es auf einem landwirtschaftlichen Anwesen. Ursprünglich standen drei Scheunen in Flammen. Das Feuer hat dann auch auf das angrenzende Wohnhaus übergegriffen. Zu diesem Zeitpunkt waren keine Personen mehr in dem Haus. Aktuell ist die Rede von vier Verletzten. Ein Anwohner, der das Feuer wohl auch entdeckt hat, ist mit schweren Brandverletzungen in eine Spezialklinik gekommen. Außerdem erlitten drei Personen leichte Rauchgasvergiftungen. Sie kamen ins Krankenhaus. Bei ihnen handelt es sich zum Teil um Anwohner, zum Teil um Rettungskräfte. Die Löscharbeiten werden wohl noch bis in die Abendstunden andauern.