© Stefan Puchner

Alkoholtragödie vor Gericht: Indizienprozess gegen 51-Jährigen aus Freienfels fortgesetzt

Hat der 51-jährige Uwe G. aus Freienfels bei Hollfeld seine Ehefrau Ulrike im vergangenen Dezember totgeschlagen, oder ist die starke Alkoholikerin eine Treppe hinunter gefallen und dabei so schwer verletzt worden, dass sie starb? Die Staatsanwaltschaft geht von einem Tötungsdelikt aus, der Angeklagte beteuert in einem Indizienprozess vor dem Landgericht in Bayreuth seine Unschuld.

In der Beweisaufnahme hat man bisher Zeugen gehört, die von Verletzungen bei der Frau gesprochen haben, von ihrem massiven Alkoholismus und dass die Frau körperlich ein Wrack gewesen sei. Gleichzeitig gibt es aber laut Nordbayerischer Kurier auch Zeugen, die aussagen, Ulrike G. habe erzählt, sie werde von ihrem Mann geschlagen. Der wiederum, so  wurde vor Gericht bekannt, hat wohl selbst reichlich getrunken.