Alternative zu „Trails4Germany“ : „Crazy Runners Team Frankenwald“ ruft „KULMBACH TRAILS“ ins Leben

Ein Alternativ-Event zu den „Trails4Germany“ hat das „Crazy Runners Team Frankenwald“ zusammen mit der Stadt Kulmbach ins Leben gerufen. Markus Franz, Geschäftsführer des Frankenwald Tourismus und Mitglied der „Crazy Runners“.

Erst im Sommer wurden die „Trails4Germany“ offiziell abgesagt. Seitdem haben die Crazy Runners – recht spontan – Hygienekonzepte erstellt und die Alternativ-Veranstaltung entworfen.

Die KULMBACH TRAILS finden am 24. Oktober statt. Anmelden kann man sich bis zum 20. Oktober auf der Website des „Crazy Runners Team Frankenwald“. Oder direkt vor Ort, sofern es noch Startplätze gibt.

Ein Teil des Startgeldes wird gespendet. An Marina Kunzelmann aus Hüttung bei Selbitz. Sie ist alleinerziehende Mutter und an einer seltenen Form von Krebs erkrankt. Mit der Spende soll sie bei ihrer Therapie unterstützt werden.

 

Der Link für Anmeldungen:

https://www.crazyrunners-frankenwaldtrail.de/