© Fabian Strauch

Am Dienstag erst Regen, dann trocken in Bayern

München (dpa/lby) – Der Dienstag beginnt in Bayern zunächst eher ungemütlich. Vor allem im Süden Bayerns sei mit teilweise gefrierendem Regen oder Sprühregen zu rechnen, teilte der Deutsche Wetterdienst mit. Es kann zu Glatteis kommen. Am Nachmittag ist es fast überall trocken. Insbesondere in Schwaben scheint die Sonne. Es ist deutlich milder mit 3 Grad an den östlichen Mittelgebirgen und 11 Grad im westlichen Alpenvorland.

Am Mittwoch regnet es an den Alpen und am Bayerischen Wald am Vormittag öfter. Sonst gibt es nur einzelne Schauer, am Nachmittag im Südwesten vom Allgäu her Sonne. Die Höchsttemperatur liegt um 5 Grad zwischen Franken- und Bayerischem Wald und 10 Grad am Untermain und im Alpenvorland.

© dpa-infocom, dpa:210216-99-458742/2