© Jens Büttner

An der Ecke EKU-/Reichelstraße hat’s gekracht: zwei Verletzte nach Frontalzusammenstoß

Bei einem Verkehrsunfall an der Ecke EKU/Gummistraße in Kulmbach sind heute am frühen Nachmittag zwei Pkw frontal zusammen gestoßen. Zwei Personen wurden zum Teil schwer verletzt. Laut Polizei war die Ursache ein Fehler beim Abbiegen. Ein 59-jähriger Mann aus dem Landkreis Bayreuth wollte nach links in die Reichelstraße abbiegen und übersah eine 44-jährige Autofahrerin auf der Geradeaus-Spur. Die Frau erlitt bei dem Zusammenstoß erhebliche Verletzungen. Sie musste von der Feuerwehr mit schwerem Gerät aus dem Autowrack befreit werden. Zur genauen Klärung des Unfallhergangs wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Auch werden die beteiligten Fahrzeuge genauer untersucht. Der Gesamtschaden beläuft sich nach erster Schätzung auf rund 15.000 Euro.

Die Kreuzung zwischen Reichelstraße und EKU-Straße war heute für mehr als zwei Stunden komplett gesperrt.