An die Spitze des Bezirks: Kulmbacher Oberbürgermeister will Bezirkstagspräsident werden

Der Kulmbacher Oberbürgermeister Henry Schramm strebt das Amt des Bezirkstagspräsidenten von Oberfranken an. Entscheidend wird die Bezirkstagswahl im Oktober. Wenn die CSU danach stärkste Fraktion im Bezirk bleibt, will sich der Kulmbacher Oberbürgermeister an die Spitze setzen lassen. Das hat er der Frankenpost bestätigt. Darüber, dass der Kulmbacher OB sich um die Nachfolge des scheidenden Bezirkstagspräsidenten Denzler beweben will, war schön länger gemunkelt worden. Jetzt also steht fest, Henry Schramm will Denzler beerben, der nach der Wahl im Herbst aus dem Ehrenamt ausscheiden wird.

Henry Schramm wäre der erste Kulmbacher Bezirkstagspräsident. Gewählt wird der Präsident von den 17 Mitgliedern des Bezirkstags. Bisher hat immer die stärkste Fraktion einen Vorschlag gemacht.