© Stefan Puchner

An Imbiss verschluckt und Lenkrad verrissen: 20 Leitplankenfelder demoliert

Während der Autofahrt essen – geht. – Wenn man sich aber verschluckt, kann es gefährlich werden. Das ist einem 60-jährigen Autofahrer bei Oberhaid im Kreis Bamberg passiert. Er verschluckte sich während der Fahrt auf der Autobahn an seinem Imbiss, bekam einen Hustenanfall, verriss sein Lenkrad und schleuderte zweimal in die Außenschutzplanke. Ca. zwanzig Leitplankenfelder wurden demoliert, der Pkw völlig zerstört. Der Sachschaden summiert sich auf rund 26.000 Euro.