Angespannte Stimmung: Die Corona-Testpflicht sorgt für Dissonanzen zwischen Schirnding und Eger

Durch verstärkte Grenzkontrollen und die Corona-Testpflicht für Grenzpendler aus Tschechien scheint das Verhältnis zu unseren Nachbarn aktuell angespannt. Hilfe aus Deutschland will die tschechische Regierung im Kampf gegen Corona bisher nicht annehmen, im Gegenteil gibt es sogar Vorwürfe. Da geht es um das Krankenhaus in Eger. Das Krankenhaus steht wegen der vielen Corona-Patientenkurz vor dem Kollaps heißt es. Jetzt hat der stellvertretende tschechische Gesundheitsminister im Fernsehen behauptet, dort würde eine relativ große Zahl deutscher Bürger liegen. Ein Krankenhaussprecher hat bei der dpa dementiert. Kein einziger deutscher Covid-19-Patient liegt aktuell in Eger im Krankenhaus und blockiert dort ein Bett.